Wo VOLL NORDISCH endet…

Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass dieses Jahr nur noch gute 20 Wochen zu tragen hat. Vielleicht sind 21 Wochen. Doch dann war es das. Und mit jedem Jahr, das vergeht, merkt man selbst, dass die Tage dahinfließen, wie ein kleiner Bach,…
,

Was ich sonst so mache.

Wiesen, Wälder, entlang der Flüsse und an den Ufern Seen. Draußen sein, die Natur erleben, Fotos schießen. Dinge, die ich gerne mache und Erlebnisse, die ich oft in den sozialen Medien teile. Dadurch könnte natürlich der Eindruck…

Einfach machen

Der Regen machte eine kurze Pause und es blieb endlich mal wieder trocken. Ich hatte meine Stiefel festgeschnürt, die Akkus der Kamera geladen und der Freiraum meiner Speicherkarte bot mir alle Möglichkeiten. Nach einer kurzen Autofahrt…

Zwanzigzwanzig

Die ersten Kalenderblätter des neuen Jahres fristen bereits ihr Dasein in einem der vielen Altpapiertonnen. Und die Tage, die ihnen gewidmet waren, verstrichen so schnell, dass ich es kaum glauben mag. Es dauert nicht mehr lange und selbst…

Das Ende vom Jahr.

Die alte Kaffeemaschine machte seltsame Geräusche. Es klang fast, als hätte sie ihre besten Tage hinter sich. Und irgendwie sah sie genauso aus. Doch sie erfüllte ihren Zweck und der Kaffee, den sie produzierte, schmeckte noch immer.…

Mut

Das Feuer im Kamin war nicht mehr, als ein letztes Auflodern glühender, längst vergangener Holzscheite. Ich stand am Fenster. In der Küche war es dunkel. Draußen war es nicht anders. Das letzte Licht des Tages verschwand langsam über…

Mehr so Landstreicher

Die Schachtel Gauloises lag auf dem Tisch. Einem alten Holztisch, dessen Kerben mehrere Geschichten erzählen konnten. Er griff nach ihr, während er mich still musterte. Die schweren ungeputzten Stiefel. Die Jeans, mit dem riesigen Loch…

Vom Mut und vom Aufbruch

Eine dünne Stange ragt zur Decke des Raumes. Sie grenzt sich deutlich von der weißen Wand im Hintergrund ab. An ihrem Ende hängt ein Kunststoffbeutel. Ein Beutel, in dem sich eine Infusion befindet. Über ein Ventil tropft, Tropfen für…

Metamorphose

Etwas Kaltes, Feuchtes, reißt mich aus dem Halbschlaf, der mich die ganze Nacht gequält hat. Die Nase meines Hundes. Das erste Licht des Morgens scheint weit entfernt. Ein Blick auf die Uhr bestätigt meine Annahme. Wahrscheinlich geht…