Gartentisch

Ein kleiner Specht saß in einem der Bäume hinter unserem Haus. Mir schien es, als wolle er beobachten, wie ich, gesegnet mit zwei linken Händen, unseren neuen Gartentisch zusammenbauen würde. Doch der Anblick dürfte ihn enttäuscht haben, denn die Montage des Tisches gelang mir relativ gut und ging flott von der Hand. Unser alter Gartentisch war über die Zeit in die Jahre gekommen und wir waren uns ganz sicher, dass er den kommenden Sommer nicht überstehen würde. Was natürlich ärgerlich wäre, würden wir gerade an ihm sitzen. Also entschlossen wir uns ihn gehen zu lassen und ihn in guter Erinnerung zu behalten. Als das, was er war. Unser erster Gartentisch. 

Wir sitzen gerne draußen. Vor allem im Sommer. Wenn die Sonne scheint, die Vögel von den Bäumen zwitschern und der Specht den passenden Beat dazu gibt. Manchmal trinken wir Kaffee, essen Gebäck. Manchmal gibt es Limonade und abends, wenn der Tag sich dem Ende neigt, wird auch mal gegrillt. Man kennt das. Dreh- und Angelpunkt uns Gartenlebens ist daher immer der Gartentisch. Er steht unter einem kleinen Vordach, umgeben von einigen Gartenstühlen. Jene Gartenstühle, die wir uns gekauft haben, als wir den Garten für fertig erklärten. Das dem nie so sein würde, dass wussten wir damals nicht. Heute weiß ich: Ein Garten wird niemals fertig sein.

Ein neuer Gartentisch im Frühling

Das hier soll keine Werbung sein. Es geht hier schließlich nur um einen Gartentisch. Wobei das „nur“ der Funktion des Gartentisches nicht gerecht wird. Ein Gartentisch ist mehr als nur ein Tisch. Er ist Treffpunkt. Er ist der Ort, an dem Geschichten passieren und erzählt werden. Menschen kommen hier zusammen, um gemeinsam eine tolle Zeit zu haben. Hier wird gegessen, getrunken, manchmal gesungen. Hier erleben Nachbarn, Freunde und Familie laue Sommernächte und gemütliche Stunden. 

Ich mag unseren neuen Gartentisch. Er ist massiv. Schwer. Gut verbaut. Das Holz stammt aus einer nachhaltigen, ökologischen Forstwirtschaft. Die Oberfläche ist bearbeitet, aber nicht glatt. Rau. Kantig. Im Grunde genommen ein Unikat. Es ist unser Tisch, der nun Teil unserer Geschichten wird. Und während ich darüber nachdenke, freue ich mich auf den Sommer, die heißen Tage und warmen Nächte. Auf die Menschen, die uns an diesem Tisch von ihrem Leben erzählen und mit denen wir gemeinsam tolle Stunden verbringen dürfen. Vielleicht finden wir ja irgendwann auch die passenden Stühle dazu, wenn die unseren langsam ihren Geist aufgeben.   

Gartentisch